; | 
AnwendungApplications
Die Einsatzbereiche der von SIEBER entwickelten und gefertigten Werkzeuge sind sehr breit gefächert. Sie reichen von der Kalt-Massivumformung über die Halbwarmumformung bis hin zum Schmieden, vom Draht, Drahtabschnitt bis zum Blech, von Stahl über Buntmetall bis zu Titan, in den unterschiedlichsten Formen und Varianten.
 
Es werden einbaufertige Bauteile (net shape) komplett mit Verzahnungen und/oder Gewinden oder Rohlinge (near net shape) für weitere spanende Nacharbeit gepresst.
 
Wobei der stetig zunehmende Kostendruck und die immer noch wachsenden Möglichkeiten, noch genauere und  komplexere Formen prozesssicher herstellen zu können, es ermöglichen,   die Anwendungspalette ständig zu erweitern.
 
Ein völlig neues Anwendungsspektrum eröffnet dabei auch die Möglichkeit, Außengewinde zu pressen.
 
Nach Branchen dominieren Anwendungen traditionell in der Befestigungstechnik und in der Automobilindustrie. Kaum ein Nutzer stellt sich vor, wie vielfältige und in welchem Umfang umformtechnisch erzeugte Teile in seinem Fahrzeug eingebaut sind. Dies reicht von der Achse über die Lenkung, das Getriebe, die Kupplung und die Motortechnik bis hin zu Chassis, Sitzen und Sicherheitsgurten.
 
In der Befestigungstechnik ist die Entwicklung weit über die standardisierte Schraube hinweggegangen zu komplexen, nicht nur rundsymmetrischen Formteilen, für deren Herstellung  oftmals komplexe Werkzeuge zum Einsatz kommen. Weitere gängige Einsatzbereiche sind Beschläge für Türen, Fenster und in der Möbelindustrie, Steckverbindungen in der Elektroindustrie, Handwerkzeuge, Munitionshülsen, Kettenglieder, Zündkerzen und vieles mehr.